Psychische Gesundheit

Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens von einer psychischen Krise betroffen sein. Das bedeutet nicht, dass Betroffene unter einer psychischen Erkrankung leiden. Krisen sind unter anderem dadurch gekennzeichnet, dass belastende Ereignisse das Leben auf den Kopf stellen. Bisher angewandte Bewältigungsmechanismen schlagen fehl – es kommt zur Überforderung. Gefühle wie Angst, Wut, Verzweiflung oder Sinnlosigkeit treten auf. Die für die Bewältigung der Krise benötigte Kraft fehlt für die Anforderungen des Alltags. Auch das Selbstbewusstsein leidet unter der Situation.

Rechtzeitige Unterstützung kann vorbeugen: Es geht darum, Klarheit zu gewinnen, Zusammenhänge zu erkennen, Ursachen zu benennen und Konfliktbewältigungsstrategien zu erarbeiten. Ziel ist es, zu entlasten, zu stützen und zu stärken, Druck abzubauen, Stabilität und persönliche Orientierung zu fördern sowie das Selbstwertgefühl und das Selbsthilfepotential zu stärken und das psychische Wohlbefinden zu bewältigen.

 

Themen in der Beratung:
  • Familie, Ehe, Partnerschaft
  • Ehe- und Beziehungsprobleme
  • Schwangerschaft
  • Kindererziehung
  • Leistungsdruck
  • Mobbing
  • Stalking

•    Überlastung, Überforderung, Burn-Out
•    Gewalterfahrungen
•    Psychische Belastungen
•    Einsamkeit & Ausgrenzung
•    Krisen und schwierige Lebenssituationen

•    Hass in sozialen Medien