Der Verein Frauenservice Graz ist eine überparteiliche, überkonfessionelle und interkulturell offene Social-Profit-Organisation.
Wir ermutigen und unterstützen Frauen*.
Wir engagieren uns für Chancengleichheit und gegen Gewalt.
Wir achten und respektieren die Vielfalt von Lebensweisen.

DE
ARA
EN
RU
TR
BKS
FAR
SPA
UNG

Projekte

GenderWerkstätte
#
#
umibera
FAMME
MIKA

Aktuelles

Lerncafé im Rahmen der Deutsch-Konversation im palaver: Frauenrechte und Gleichstellung

Donnerstag, 17. Oktober 2019 09:00 - 11:00

Infocafé palaver im Frauenservice, Lendplatz 38, 8020 Graz

Mit: Elke Lujansky-Lammer, Gleichbehandlungsanwaltschaft Regionalbüro Steiermark Kostenlos, keine Anmeldung

Workshop & Diskussion Repräsentation der Frauen* im öffentlichen Raum

Freitag, 18. Oktober 2019 15:30 - 17:30

Bibliothek im Frauenservice, 2. Stock, Lendplatz 38, 8020 Graz

Durch seine Performativität (re)produziert unser Körper als Ort der Erfahrung Normen und Rituale des sozialen Geschlechts, wodurch bestimmte Bilder von Weiblichkeit und Männlichkeit entstehen. Das dichotome Verhältnis bezieht sich nicht nur auf Mann und Frau, sondern auch auf selbst und nicht-selbst, bei dem es zu einer Differenzierung vom eigenen Körper zu einem anderen Körper als Objekt des Begehrens kommt. Der Workshop fokussiert sich auf die Wahrnehmung des weiblichen Körpers, der durch Werbung im öffentlichen Raum auf ein Objekt der Begierde reduziert wird. Eine Kooperation von Julia G., dem feministischen Referat der ÖH Uni Graz und dem Frauen*volksbegehren. Anmeldung für den Workshop unter: twisted(at)juliag.at. Im Anschluss folgt die Vernissage der Ausstellung Twisted Gender Role 2020 von Julia G.

Vernissage der Ausstellung Twisted Gender Role 2020 von Julia G.

Freitag, 18. Oktober 2019 18:00 - 20:00

Infocafé palaver im Frauenservice, Lendplatz 38, 8020 Graz

Das Projekt Twisted Gender Role von Julia G. hinterfragt die stereotypisierte Repräsentation von weiblicher Körperlichkeit im öffentlichen Raum und bedient sich dabei der Methode der Verfremdung. Indem Julia G. die Position der Frauen* in bekannten, visuellen Darstellungen einnimmt und dadurch etwas „Alltägliches/Selbstverständliches“ in einen neuen Kontext führt, wird die Körperpolitik sichtbar gemacht und konfrontiert dadurch die Rezipient*innen mit der Auseinandersetzung von Geschlechterrollen und Performativität von Gender. Kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.

Die "laufschritte" September- Dezember 2019 sind da!

Die "laufschritte" September- Dezember 2019 sind da!

- das Veranstaltungsprogramm von September bis Dezember 2019

Lehrgang: Gender - Diversität - Intersektionalität. 2019-2020

Am 08. November 2019 startet der nächste Zertifikatslehrgang mit 6 Modulen. Der Lehrgang vermittelt zentrale theoretische Grundlagen in den Bereichen Gender, Diversität und Intersektionalität. Besonderer Wert wird auf die Umsetzung in die Praxis der Teilnehmenden gelegt. Dauer: 08.11.19 - 20.06.20, Ort: Graz. Kosten: Gesamtlehrgang: € 2.850,- Ust-frei. Frühbuchungsbonus bei Anmeldung bis 31.7.2019: € 2.700,- Ust-frei. Anmeldeschluss: 30.9.2019. Anmeldung, Beratung und Information: anmeldung(at)frauenservice.at. T: 0316/716022

Zum Nachhören

Edith Abawe, Interkulturelle Beraterin im Frauenservice und Leiterin vom Infocafé palaver, war Gästin in der Sendung „Ankommen und Dasein“ auf Radio Helsinki. Die Sendung thematisiert Lebenssituationen von Frauen, die ehemals aus einem Staat in Afrika hier her kamen und in Graz leben.

Jahresbericht 2018

Jahresbericht 2018

Jahresbericht des Verein Frauenservice Graz für das Jahr 2018

Die "laufschritte" Jänner - Juli 2019 sind da!

Die "laufschritte" Jänner - Juli 2019 sind da!

- das Veranstaltungsprogramm von Jänner bis Juli 2019

Zum Nachhören

Zum Nachhören

Petra Leschanz, Juristin im Frauenservice, spricht auf Radio Helsinki über das österreichische Asyl- und Fremdenrecht und die Auswirkungen auf geflüchtete/migrierte Frauen. Im Rahmen der Sendereihe "weiblich - migriert - unsichtbar".

Möchten Sie femmesTische Moderatorin werden?

Sie sind eine Frau mit Migrationshintergrund, die gut vernetzt ist und deutsch spricht? Sie möchten sich mit anderen Frauen in Ihrer Sprache über Gesundheits- und Familienfragen austauschen? Warum nicht Moderatorin werden? Als Moderatorin übernehmen Sie eine wichtige Rolle. Sie werden für Ihre Aufgabe geschult und weitergebildet. Moderatorinnen erhalten eine pauschale Entschädigung pro durchgeführter „Femmes-Tisch-Runde“. Möchten Sie mehr erfahren oder Moderatorin werden?

Ausgezeichnet von ... Superwoman*!

Ausgezeichnet von ... Superwoman*!

Mit unseren Veranstaltungen tragen wir aktiv zum Manifest des Women*s Action Forums bei - und wurden dafür mit dem Qualitätssiegel der Superwoman* belohnt!

CHANCE BERATUNG. Ein Film des Netzwerks österreichischer Frauen- und Mädchenberatungsstellen

"Was ist eine Frauenberatungsstelle? Was ist eine Mädchenberatungsstelle?" werden wir oft gefragt. In diesem Film berichten Frauen und Mädchen, wie sie unsere Beratungsstellen gefunden haben, mit welchen Anliegen sie kommen und wie sie Unterstützung finden. Mitarbeiterinnen unserer Einrichtungen sprechen über ihre Arbeit und über ihr Selbstverständnis als Frauen- und Mädchenberaterinnen. Auch als Langversion (10 Minuten) und als Trailer (30 Sekunden).

Lehrgangsstart "Gender - Diversität - Intersektionalität"

am 23. November 2018 startet der nächste Zertifikatslehrgang mit 6 Modulen, Dauer: 23.11.2018-25.5.2019, Ort: Graz Anfragen und Informationen: Mag. Eva Taxacher, Lehrgangsleitung, per Email oder telefonisch unter 0316 / 716022

Berufsorientierung & Sprache lernen

Das Frauenservice-Berufsbildkartenset stellt 104 Berufe auf Sprachniveau A2 vor und ist nun in unserer Bibliothek kostenlos für KursleiterInnen, TrainerInnen und Privatpersonen entleihbar.

Online-Beratung

Beratung per Email und Video-Chat des Netzwerks der steirischen Frauen- und Mädchenberatungsstellen - anonym und kostenfrei

Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft

Das Frauenservice unterstützt die "Leitlinien für die Erwachsenenbildung in der Migrationsgesellschaft"

Angebote

Veranstaltungen

Beratung
 

Bildung
 

Arbeit & Beruf

Infocafé palaver

Forschung & Projekte