Grundsätze 

Frauen*, die die Beratung im Frauenservice aufsuchen, befinden sich sehr häufig in einer Lebenssituation, die sie sehr verletzlich macht. In so einer Situation ist es enorm wichtig, eine „Beratungsatmosphäre“ zu bieten, die

- nicht moralisierend ist

- Geschlechterrollen verstehend und hinterfragend ist

- Vertrauensvoll, wertschätzend und dadurch stärkend ist

und eine Begegnung in der Eigenverantwortung der Frauen darstellt.

 

• Differenzierte Parteilichkeit

Anliegen und Berichte der Klientinnen werden, so wie sie von ihnen wahrgenommen und geschildert werden, ernst genommen: Dabei werden individuelle wie auch gesellschaftlich bedingte Diskriminierungen und Faktoren in die Beratung miteinbezogen. Es wird versucht, die Bedürfnisse der Klientin sichtbar zu machen und konstruktive, individuelle Lösungen zu erarbeiten.

Im Vordergrund steht stets der Respekt vor der autonomen Entscheidung der Klientin und vor ihrem individuellen Lebenskonzept, bei gleichzeitiger Aufklärung über Auswirkungen und Folgen ihrer selbstverantworteten Entscheidungen.

 

• Freiwilligkeit - Vertraulichkeit - Anonymität

Die Beratung erfolgt auf Wunsch und eigene Initiative der Kundin. Jede Kundin kann die Beratung beenden, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Vor diesem Hintergrund entstehen nicht-hierarchisierende, vertrauensvolle und wertschätzende Beratungsbeziehungen zwischen Beraterinnen und Klientinnen. Jede Frau kann ohne Angabe von Daten (anonym) eine Beratung in Anspruch nehmen. Daten, Inhalte oder sonstige Informationen aus der Beratung sind streng vertraulich und werden von uns nicht weitergegeben, ausgenommen mit ausdrücklichem Einverständnis der Kundin.

 

• Diversität

Gesellschaftliche Vielfalt spiegelt sich auch in den Anliegen und den Unterschiedlichkeiten unserer Kundinnen wider. Wir versuchen auf diese Diversität einzugehen und mit unserem Angebot Frauen anzusprechen, dies unabhängig von Herkunft, Konfessionen, gesundheitlichen Einschränkungen, sozialem Status etc.

 

• Empowerment

Die Kundin ist Expertin ihres eigenen Lebens: Als Beraterinnen bieten wir unser fachliches Wissen und Erfahrung, unsere Vernetzungs- und Unterstützungsmöglichkeiten an, begleiten Frauen in Veränderungsprozessen und bestärken sie in der Aktivierung ihrer individuellen Ressourcen. Ziel der Beratung ist, dass Frauen eigene Potentiale erkennen, Handlungsspielräume erweitern und selbstverantwortlich ihr Leben gestalten können.

 

• Multiprofessionalität und Perspektivenvielfalt

Unser Team besteht aus unterschiedlichen Professionen, sodass den Kundinnen sowohl ein fachspezifisches wie auch interdisziplinäres Beratungsangebot zur Verfügung steht. Dadurch soll es den Frauen möglich gemacht werden, für sie stimmige, den vielfältigen Dimensionen ihres Lebens angepasste Lösungsansätze zu entwickeln. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich die Diversität unserer Kundinnen Gruppe, zB bzgl. Alter und kulturellem Hintergrund, nach Möglichkeit auch im Team widerspiegelt. Vielfalt unter Frauen soll sichtbar gemacht werden und dadurch der Zugang zu Beratung erleichtert werden.

 

• Ganzheitlichkeit

Ganzheitliche Beratung bedeutet für uns, dass Probleme und Anliegen nicht isoliert, sondern in einem größerem Blickwinkel gesehen werden: Wechselwirkungen und Zusammenhänge gesellschaftlicher, kultureller, ökonomischer, sozialer, gesundheitlicher und psychischer Faktoren werden in die Beratung mit einbezogen und beim Entwurf von Lösungsschritten beachtet.

 

• Kostenlosigkeit

Die Beratungen sind für die Kundinnen kostenlos. Es muss ein gesellschaftliches Anliegen sein, dass Menschen, die sich in einer Notsituation befinden, die Möglichkeit haben, unabhängig von ihrer finanziellen Situation professionelle Unterstützung erhalten.